Bildergalerie

Filter nach Jahr: Alle| 2024| 2023| 2022| 2021| 2020| 2019| 2018| 2017| 2016| 2015| 2014| 2013| 2012| 2011| 2010| 2009|

  • Gemeinde-Sporttage 2024 15.04.2024 Gemeinde-Sporttage 2024

    Von 12. bis 14. April 2024 veranstaltete die Gemeinde Wundschuh die Sporttage. Es wurden die Besten in den Bewerben Schnapsen (31 TeilnehmerInnen), Schach (21 TeilnehmerInnen), Spangerlschießen (42 TeilnehmerInnen), Dart (40 TeilnehmerInnen), Tischtennis (37 TeilnehmerInnen), Zimmergewehrschießen (44 TeilnehmerInnen) und Kegeln (17 Damen und  22 Herren) ermittelt. Nebst der Ermittlung der Einzelsieger gab es eine Jugend-, Damen- und Herren-Gesamtwertung sowie eine Teamwertung. Die Siegerehrung nahm Bürgermeisterin Barbara Walch zusammen mit Gemeinderat und Sportausschuss-Obmann Heinz Strommer vor. Ein Dankeschön auch an die Helferinnen und Helfer der mitwirkenden Vereine ESV und ÖKB.

    Hier die Sieger:
    Schnapsen: 1. Szkottniczky Stefan, 2. Schauer Edi, 3. Schauer Kurt
    Spangerlschießen: 1. Strommer Heinz, 2. Karner Heribert, 3. Steinfeld Heinz
    Schach: 1. Bessenyei Zoltan, 2. Krispel Ferdinand, 3. Rath Leo
    Dart: 1. Greiner Herbert, 2. Kainz Karin, 3. Friedrich Claudia
    Tischtennis: 1. Martins Oliver, 2. Greiner Herbert, 3. Ternek Christian
    Zimmergewehrschießen: 1. Scherz David, 2. Weber Ernst, 3. Greiner Herbert
    Kegeln Damen: 1. Kainz Karin, 2. Friedrich Claudia, 3. Nager Nadine
    Kegeln Herren: 1. Weber Ernst, 2. Scherz David, 3. Krispel Ferdinand
    Jugendwertung: 1. Stampler Bernhard, 2. Walch Johannes, 3. Stampler Benedikt
    Damen Gesamtwertung: 1. Weber Jasmin, 2. Walch Barbara, 3. Weber Verena
    Herren Gesamtwertung: 1. Rath Leo, 2. Krispel Ferdinand, 3. Weber Ernst
    Teamwertung: Team mit Schauer Kurt, Schauer Raphael, Strommer Heinz, Weber Ernst



  • Filmabend der Gemeinde Wundschuh - Tagebuch einer Biene 18.03.2024 Filmabend der Gemeinde Wundschuh - Tagebuch einer Biene

    Am Sonntag, 17. März 2024, wurde im Kulturheim Wundschuh der Film „Tagebuch einer Biene“ gezeigt. Die Gemeinde Wundschuh hat gemeinsam mit dem Werndorfer Imker Boris Pruntsch zur Vorführung dieser Dokumentation eingeladen und Bürgermeisterin Barbara Walch war hocherfreut, dass rund 120 Personen diese Einladung angenommen haben. Die Gäste ließen sich von den Bildaufnahme faszinieren und nahmen viel Wissenswertes aus dem 90-minütigen Film mit. Alle Altersgruppen waren bei der Filmpräsentation vertreten und tauchten gleichermaßen in die unglaublich Welt der Bienen ein. Im Anschluss wurden Honiggläser von der ortsansässigen Imkerei Seidler verlost und die Besucherinnen und Besucher kulinarisch mit Butterbrot mit Honig verpflegt. Der Erlös der Freiwilligen Spende kommt einem wohltätigen Zweck in Wundschuh zugute. Die nächsten Termine für eine solche Filmpräsentation werden nach Einlangen auf der Homepage von Boris Pruntsch www.tagebucheinerbiene.at veröffentlicht.



  • Problemstoffsammlung 18.03.2024 Problemstoffsammlung

    Die Problemstoffsammlung des Frühjahrs hat am Samstag, 16. März 2024, stattgefunden. Die Mitglieder des Müll- und Umweltausschusses waren gemeinsam mit Obfrau Gemeindekassierin Birgit Stöger-Mitterecker tatkräftig bei der Sammlung dabei und haben unterstützend zu den Mitarbeitern der Gemeinde Wundschuh sowie Saubermacher dafür gesorgt, dass sich die Wundschuherinnen und Wundschuher ihres Sondermülls entledigen konnten.



  • Steirischer Frühjahrsputz in Wundschuh 18.03.2024 Steirischer Frühjahrsputz in Wundschuh

    Als Fixtermin im Jahreskalender sieht sich der Steirische Frühjahrsputz auch in der Gemeinde Wundschuh. Die Bevölkerung wird zur Mithilfe bei der Flurreinigung aufgerufen und schafft es unter Zusammenarbeit, die Wege und Straßen von unachtsam weggeworfenem Müll zu befreien. Auch heuer wurde die Gemeindevertretung beim Müllsammeln am Samstag, 16. März 2024, unterstützt und Erwachsene sowie Kinder machten sich ausgerüstet mit Handschuhen, Warnwesten und Müllsäcken auf den Weg, um Wundschuh flächendeckend zu reinigen. Im Anschluss lud die Gemeinde Wundschuh zur Jause ein und verloste unter den TeilnehmerInnen Geschenke. Ein großes Danke ist an alle Mithelfenden gerichtet verbunden mit der Bitte, 2025 wieder fleißig mitzuhelfen.



  • Ostermarkt der VP-Frauen 10.03.2024 Ostermarkt der VP-Frauen

    Der Hobbykünstler-Ostermarkt der Volkspartei-Frauen fand am 10. März 2024 in der ESV-Halle statt. Bereits zum dritten Mal füllte sich der mit 26 Ausstellern bestens bestückte Saal mit vielen Gästen von nah und fern. Ein vielfältiges Sortiment an Kunsthandwerksprodukten stand dem interessierten und kauflustigen Publikum zur Auswahl. Das Team der VP-Frauen mit der Obfrau Bürgermeisterin Barbara Walch verpflegte die Gäste auch kulinarisch bestens. Mit Kaspressknödelsuppe, Hühner- sowie Gemüse-Bowl, Osterkrainer und Bolognese-Nudelteller wurden hungrige Bäuche gefüllt und die süßen, mit viel Liebe selbstgemachten Germ-Nachspeisen schmeckten besonders gut. Ausgewählte Getränke sowie Fair-Trade-Kaffee und Straußen-Eierlikör rundeten das Angebot im G´scheit-Feiern-Stil wunderbar ab. Ein Gewinnspiel brachte auch dieses Jahr den vielen Gewinnern Freude. Der Hauptpreis, gesponsert von der Firma Orbis Reisen, wurde von Familie Weber aus Zettling mit nach Hause genommen. Besonders gefreut hat sich auch die Jugend des USV Wundschuh. Die Aussteller Hannes Schöpfer und Michael Heric – sie verkauften am Ostermarkt selbstgefertigte Holzosterhasen – übergaben ihren Gesamterlös an den Union Sportverein und sponserten somit mit ihren handwerklichen Produkten die Fußballjugend in Wundschuh. Als Ehrengast wurde der Abgeordnete zum Nationalrat Ernst Gödl in der „Halle für Alle“ begrüßt.



  • Instandhaltung des Kinderspielplatzes 04.03.2024 Instandhaltung des Kinderspielplatzes

    Um eine sichere Nutzung der Geräte am Spielplatz in Wundschuh zu gewährleisten, finden jährlich TÜV-Überprüfungen statt. Die Gemeinde Wundschuh sorgt dafür, dass hier alle Standards bestens eingehalten werden. Das Bild zeigt die Außendienstmitarbeiter Michael Kainz, Erwin Lenhardt und Kevin Schullatz nach dem Tausch eines Spielgeräts bei der Wiederherstellung des Untergrunds und Fallschutzes.



  • Gemeinde-Schitag am 17. Februar 2024 17.02.2024 Gemeinde-Schitag am 17. Februar 2024

    Der Gemeindeschitag 2024 am Samstag, 17. Februar 2024, führte rund 60 Personen in die Dachstein-Tauern-Region der Obersteiermark. Der Plan der SchifahrerInnen war, einen sehr sportlichen Tag auf tollen Pisten zu verbringen. Das Wetter spielte in diesem Jahr nicht ganz mit und aufgrund der warmen Temperaturen und des regnerischen Niederschlags über weite Teile des Tages verteilt, wurden die sportlichen Erfolge mehr von den gesellschaftlichen abgelöst. Eine kleine Gruppe an TeilnehmerInnen an dem Ausflug verbrachte eine gemütliche Zeit bei einer Pferdekutschenfahrt, die sich durch das schöne Ennstal erstreckte. 



  • Baustart Busbahnhof Premstätten 16.02.2024 Baustart Busbahnhof Premstätten

    Am 16. Februar 2024 erfolgte der Spatenstich für den Busbahnhof in Premstätten. Der neue Busbahnhof ist ein wesentlicher Puzzlestein für das neue RegioBus-Konzept im Südwesten von Graz. Er wird unter anderem der Umsteigeknoten für fünf RegioBus-Linien sein, wodurch das Buskonzept seine volle Verkehrswirksamkeit erreicht. 

    Durch die Neuordnung der RegioBus-Linien hat sich ein neustrukturiertes Netz im öffentlichen Verkehr im Südwesten von Graz ergeben. Die Drehscheibe ist der Busbahnhof im Zentrum von Premstätten. Durch Verknüpfung der radialen Linien 681 und 691 (von/nach Graz halbstündlich) und den neuen tangentialen Linien von/nach Premstätten 510 (Richtung Fernitz, Hausmanntstätten, Raaba-Grambach, Graz), 640 (Kalsdorf) und 714 (Lieboch, Hitzendorf, Stallhofen) entsteht ein Bustaktknoten zur vollen und zur halben Stunde. Das heißt, knapp vor der vollen bzw. halben Stunde kommen die Busse aus sämtlichen Richtungen im Knoten Premstätten an und nach einer Umsteigezeit fahren die Busse wieder in sämtliche Richtungen aus. Dadurch entstehen neue Fahrtmöglichkeiten wie z. B. von Laa zu den Bahnhöfen Premstätten-Tobelbad oder Kalsdorf, von Dietersdorf zum Schwarzlsee oder von Bierbaum bzw. Hautzendorf zur S-Bahn in Kalsdorf.



  • Faschingsfest in der ESV-Halle 13.02.2024 Faschingsfest in der ESV-Halle

    Der ESV und die Gemeinde Wundschuh luden am 13. Februar 2024 zum Faschingsfest in die ESV-Halle und viele Wundschuherinnen und Wundschuher als auch auswärtige Gäste kamen und feierten gemeinsam den Faschingsausklang. Die Mitglieder des Eisschützenvereins unter Obmann GR Heinz Strommer. Tolle und einfallsreiche Verkleidungen sorgten für viele Überraschungsmomente und Lacher. Die Kinder bekamen von der Bürgermeisterin Barbara Walch je einen Gutschein für ein Getränk und einen Krapfen und waren vom reichhaltigen Spieleangebot der Kinderanimation begeistert.



  • Erstes Repair-Cafe in der ESV-Halle 10.02.2024 Erstes Repair-Cafe in der ESV-Halle

    Das erste Wundschuher Repair-Cafe fand am Samstag, 10. Februar 2024, in der ESV-Halle statt. Es wurde der Bevölkerung die Möglichkeit geboten, Kaputtes reparieren zu lassen.



  • Eislaufkurs für Kindergartenkinder 05.02.2024 Eislaufkurs für Kindergartenkinder

    Die Gesunde Gemeinde Wundschuh hat kurzerhand in Zusammenarbeit mit dem Wundschuher Andreas Meyer einen Kindereislaufkurs organisiert. Auf der Eislauffläche am Ziegelweg wurde den rund 30 Kindern das Eislaufen gezeigt oder gar das bereits bestehende Können verbessert. Trainer vom ATSE Graz und dem Eishockeyverein Stegersbach waren vor Ort und vermittelten wunderbar die Lust an diesem Sport. Dank den Verantwortlichen des Eisschützenvereins Wundschuh rund um Obmann Heinz Strommer konnte der Platz seit 27. Dezember vorwiegend durchgehend genutzt werden. Viele Begeisterte der Sportarten Eislaufen, Eishockeyspielen und Stockschießen konnten so, unterstützt durch die optimale Witterung, wochenlang den Sportarten frönen. Natürlich kam auch das Gesellschaftliche auf der Eisfläche und in der neben dem Eisplatz situierten Eishütte nicht zu kurz.



  • Hilfestellung im Umgang mit digitalen Medien 05.02.2024 Hilfestellung im Umgang mit digitalen Medien

    Die Gesunde Gemeinde Wundschuh hat zu einem zweiteiligen Seminar in Zusammenarbeit mit dem Verein Vivid eingeladen, um Bezugspersonen von Kindern und Jugendlichen den Umgang mit digitalen Medien näherzubringen. In je zwei Stunden konnten sich die TeilnehmerInnen vom speziellen Wissen des Vortragenden überzeugen und sich viele Hilfestellungen abholen. Als Resümee kann gesagt werden, dass die aktuelle Zeit und der Trend sowohl Chancen aber auch Gefahren mit sich bringt und Kinder und Jugendliche vor große Herausforderungen stellt. Diese können nun von den TeilnehmerInnen des Seminars besser verstanden und angenommen werden. 



  • Feuerwehrball 2024 27.01.2024 Feuerwehrball 2024

    Am Samstag, 27. Jänner 2024, feierten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wundschuh wieder den traditionellen Feuerwehrball im Gasthaus Haiden. HBI Michael Kainz begrüße die Gäste, unter denen auch viele Kameraden und Kameradinnen von den Feuerwehren aus der Umgebung waren. Die Gruppe "Steirerzeit" sorgte für eine durchgehend gut gefüllte Tanzfläche. Zu Mitternacht boten die Kameraden der FF Wundschuh den Gäasten eine schwungvolle und akrobatische Mitternachteinlage, die gemeinsam mit Katharina Baier einstudiert wurde. Das Video der Mitternachtseinlage folgt in Kürze!



  • Jahreshauptversammlung des Seniorenbundes 27.01.2024 Jahreshauptversammlung des Seniorenbundes

    Bei der Jahreshauptversammlung des Seniorenbundes Wundschuh konnte Obmann Alois Strommer am Samstag, 27. Jänner 2024, neben sehr vielen Mitgliedern auch den designierten Landesobmann BR Ernest Schwindsackl und Bezirksobfrau Rosalia Tantscher begrüßen. Ebenfalls nahmen Bürgermeisterin Barbara Walch und Altbürgermeister Karl Brodschneider an der Versammlung teil. Ein Rückblick auf ein bewegtes Vereinsjahr machte ebenso Freude wie der Ausblick auf die Aktivitäten im Jahr 2024. Abgerundet wurde das Zusammenkommen mit einem gemeinsamen Mittagessen.



  • Umgekipptes Betonmischfahrzeug 23.01.2024 Umgekipptes Betonmischfahrzeug

    Am Dienstag, 23. Jänner 2024, verunfallte - vermutlich aufgrund der Witterungsverhältnisse - in den Morgenstunden ein Betonmischfahrzeug im Bereich der Weitendorfer Autobahnbrücke. Der voll mit Beton beladene LKW kam von der Straße ab und landete auf der Böschung der Brücke. Da keine Betriebsmittel ausgelaufen sind bestand für die Umwelt keine Gefahr. Für die Bergung des LKW wurde vom Florian Steiermark die Firma Felbermayr beauftragt, die mit einem 240-Tonnen-Autokran inkl. Begleitfahrzeugen anrückte. Die FF Wundschuh unterstützte die Firma Felbermayr bei der Bergung des LKW, die gegen 13 Uhr abgeschlossen war. Der LKW konnte nach der Bergung die Fahrt fortsetzen.



  • Eisschießen ÖKB gg. Feuerwehr 20.01.2024 Eisschießen ÖKB gg. Feuerwehr

    Erstmals nach dem Jahr 2020 konnte wieder das traditionelle Knödelschießen gegen die Kameraden des ÖKB stattfinden. Der ÖKB konnte das Essen mit 4:0 und die Hüttenrunde mit 1:0 gewinnen. Die Feuerwehr gewann die Getränke mit 2:1. Beim gemeinsamen Bauernschmaus-Essen im Gasthaus Kirchenwirt gab es noch eine tolle Stimmung und es wurde bis spät in die Nacht gemeinsam gefeiert.



  • Ortstag der Jungen ÖVP Wundschuh 19.01.2024 Ortstag der Jungen ÖVP Wundschuh

    Beim Ortstag der Jungen ÖVP Wundschuh am 19. Jänner 2024 wurde Obmann Martin Brodschneider mit 100%iger Zustimmung wiedergewählt. Die Wahl leitete die Landesobfrau der JVP Steiermark Antonia Herunter aus Kalsdorf. Bürgermeisterin Barbara Walch gratulierte im Zuge der Grußworte dem Vorstand und den Mitgliedern zu allen erfolgreich durchgeführten Veranstaltungen und Aktionen der letzten Jahre und wünscht dem Vorstandsteam viel Spaß, Erfolg und viele helfende Hände aller Mitglieder bei den Vorhaben für dieses Jahr. Der Obmann und sein Vorstandsteam sind hochmotiviert, auch heuer wieder die Fixpunkte im Veranstaltungskalender wie das Maibaumaufstellen am 30. April sowie die Mettenaktion im Anschluss an die Christmette am 24. Dezember 2024 durchzuführen.



  • Generalversammlung des Gesangvereins 18.01.2024 Generalversammlung des Gesangvereins

    Am Donnerstag, 18. Jänner 2024, fand in der ESV-Halle die Generalversammlung des Gesangvereins Wundschuh statt. Nach den Berichten der Schriftführerin und des Kassiers richteten auch Obmann Thomas Baier und Bürgermeisterin Barbara Walch Grußworte an die Sängerinnen und Sänger. Die nächsten Konzerte, bei denen es ausschließlich Lieder aus Österreich zu hören gibt, sind am 14. und 16. Juni 2024 im Kulturheim Wundschuh.



  • Herausforderungen in der digitalen Zeit 18.01.2024 Herausforderungen in der digitalen Zeit

    Am Donnerstag, 18. Jänner 2024, fand im Kulturheim Wundschuh ein äußerst interessanter Vortrag über die Chancen und Herausforderungen der digitalen Medien statt. WhatsApp, Facebook, Snapchat und Co sind in aller Munde und eine Selbstverständlichkeit im Kommunikationswesen geworden. Die Chancen, die in diesen Arten der Kommunikation liegen, sind mindestens genau so groß wie die Gefahren. Darüber hat der Suchtexperte Thomas Szammer von Vivid umfangreich informiert. Ein weiterer Informationsabend mit ihm findet am Donnerstag, 25. Jänner 2024, um 18 Uhr ebenfalls im Kulturheim statt. Eltern, Großeltern und Personen, die über den Umgang und die Auswirkungen mit digitalen Plattformen mehr erfahren möchten, sind herzlich zu diesem kostenlosen Seminar von der Gesunden Gemeinde Wundschuh eingeladen. 



  • Gemeinde-Eisschießen 14.01.2024 Gemeinde-Eisschießen

    Am Sonntag, 14. Jänner 2024, fand nach drei Jahren Pause endlich wieder das beliebte Gemeinde-Eisschießen statt. 14 Mannschaften nahmen am von der Gemeinde Wundschuh und dem ESV Wundschuh organisierten Turnier teil. Als Sieger ging die Mannschaft der FPÖ hervor. Die weiteren Platzierungen: 2.: Feuerwehr 2, 3.: Kasten Unterort, 4.: ÖKB, 5.: Sturm, 6.: Gemeinde, 7.: Blumen Beatrix, 8.: Performance Cars Brumen, 9.: Gemeindebauern, 10.: Reininger Kartoffel, 11.: Hobbysportverein, 12.: USV, 13.: Tennis, 14.: Feuerwehr 1.



  • Wehrversammlung der FF Wundschuh 13.01.2024 Wehrversammlung der FF Wundschuh

    Am Samstag, 13. Jänner 2024, fand die Wehrversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wundschuh statt. Nach den Berichten des Schriftführers, des Kassiers und der Sonderbeauftragten wurden Beförderungen vorgenommen. HBI Michael Kainz bedankte sich bei der Mannschaft für die 11.398 Stunden, die im Jahr 2023 freiwillig geleistet wurden. Ebenso bedankten sich ABI Alois Kirchberger und Bürgermeisterin Barbara Walch für den Einsatz der gesamten Mannschaft.



  • Besuch in der Tagesbetreuungsstätte Seiersberg 08.01.2024 Besuch in der Tagesbetreuungsstätte Seiersberg

    Das von dem Tagesbetreuungszentrum Seiersberg-Pirka angebotene Aktivprogramm wird immer wieder auch von Wundschuher Seniorinnen und Senioren angenommen. Kurz vor Weihnachten besuchte Bürgermeisterin Barbara Walch die Betreuungseinrichtung der Volkshilfe, um einerseits den Gästen dort ein besinnliches Weihnachtsfest und das Beste für das neue Jahr zu wünschen und andererseits den dort tätigen Mitarbeiterinnen einen großen Dank für die wertvolle Arbeit in dieser sozialen Einrichtung zu sagen. Unter anderem werden in dieser Tagesbetreuungsstätte die Klienten auch von der Wundschuherin Maria Veit betreut, die mit ihrem Team immer ein tolles und abwechslungsreiches Aktivprogramm für die  ältere Personen anbietet. Die Gemeinde Wundschuh unterstützt den Besuch dieser Einrichtung finanziell. Informationen für Anmeldungen im Tagesbetreuungszentrum erhält man über Seiersberg - Volkshilfe oder unter der Telefonnummer 0316 287874.



  • Generalversammlung der Landjugend Wundschuh 08.01.2024 Generalversammlung der Landjugend Wundschuh

    Bei der Generalversammlung der Landjugend am Samstag, 16. Dezember 2023, waren viele Mitglieder anwesend. Es wurde ein sehr interessanter und toll gestalteter Jahresbericht aus dem abgelaufenen Vereinsjahr 2023 gezeigt. Die Gestaltung des Rückblicks wiederspiegelte die tolle Gemeinschaft in der Gruppe und die vielen, vor allem für die Gesellschaft von Wundschuh wichtigen Aktionen der örtlichen Landjugend wie Osterkreuzaufstellen, Ostereiersuchen oder den traditionellen Nikolaus- und Krampusbesuch in den Wundschuher Haushalten. Bei der Sitzung wurde ebenfalls der Vorstand entlastet und Ergänzungswahlen durchgeführt. Das gesamte Vorstandsteam geht mit den Vereinsmitgliedern voll motiviert ins neue Jahr.



  • Großes Ehrenzeichen des Landes Steiermark für Altbürgermeister Karl Brodschneider 08.01.2024 Großes Ehrenzeichen des Landes Steiermark für Altbürgermeister Karl Brodschneider

    Altbürgermeister Karl Brodschneider wurde am 14. Dezember 2023 von Landeshauptmann Christopher Drexler in besonderer Weise geehrt. Im Weißen Saal der Grazer Burg bekam Karl Brodschneider das große Ehrenzeichen des Landes Steiermark für seine Verdienste während seiner 22jährigen Tätigkeit als Bürgermeister von Wundschuh verliehen. In Anwesenheit seiner Familie, Bürgermeisterin Barbara Walch und Vizebürgermeister Karl Scherz sowie der ehemaligen Gemeindekassierin Anneliese Kickmaier nahm Karl Brodschneider diese Auszeichnung gemeinsam mit dankbar entgegen.



  • Kindertheater für die Kleinen und die Großen 08.01.2024 Kindertheater für die Kleinen und die Großen

    Die Gemeinde Wundschuh lud zum Kindertheater mit dem „Quasi-Quasar-Theater“ ein und viele kleinen und großen Kinder folgten der Einladung und kamen am 29. Dezember 2023 in das Wundschuher Kulturheim. Dort wurde vom Schauspiel-Duo das Stück „Stella Zauberstern“ aufgeführt. Unter Mithilfe vom begeisterten Publikum tauchten alle in die Geschichte der griechischen Mythologie ein und wurden eine Stunde lang gut unterhalten. Im Anschluss an das lustige wie lehrreiche Theaterstück wurden die Gäste mit Getränken und Waffeln von Mitgliedern des Elternvereins und Tennisclubs verwöhnt.  Auch das Terminaviso für 2024 gibt es schon: Samstag, 28. Dezember 2024, um 16 Uhr im Kulturheim. 



  • Seniorenweihnachtsfeier im GH Haiden 08.01.2024 Seniorenweihnachtsfeier im GH Haiden

    Spät aber doch gibt es einen Bericht zur Seniorenweihnachtsfeier: Die Gemeinde Wundschuh lud für zur Gemeindeseniorenweihnachtsfeier ein und so konnte Bürgermeisterin Barbara Walch viele Seniorinnen und Senioren am Mittwoch, 13. Dezember 2023 im Gasthof Haiden dazu willkommen heißen. Selbstverfasste Gedichte wurden von der oststeirischen Dichterin Elfi Groß vorgetragen und das Duo Immergrün mit Karina Greiner-Dirnbauer und Katharina Baier verzauberten mit wundervollen Weihnachtsliedern. Besonders begeistert haben Schülerinnen und Schüler der Musikschule Wundschuh mit ihrem Können und dem Vortragen unterschiedlicher Musikstücken mit Saxophon, Klarinette und Querflöte. Von Wundschuher Volksschulkindern gestaltete Weihnachtskarten wurden seitens des Elternvereins verteilt. Die Junge ÖVP machte allen Gästen dankenswerterweise mit selbstgemachten Marmeladen ein freudvolles, vorweihnachtliches Geschenk. Die gute Stimmung an diesem Nachmittag zog sich bis in die Abendstunden hinein und die Gäste erfreuten sich an der Wundschuher Gemeinschaft.



  • Gemeinde-Vorweihnachtsfeier 08.12.2023 Gemeinde-Vorweihnachtsfeier

    Am Freitag, 8. Dezember 2023, fand die Entzündung des Christbaums am Hauptplatz statt. Die stimmungsvolle Feier wurde vom Musikverein, dem Gesangverein, dem Kidsorchester, dem Schulchor und dem ÖKB gestaltet. Bgm. Barbara Walch und Gemeinderat Martin Brodschneider begleiteten die Feier mit besinnlichen Worten. Der Baum, der von Gemeindemitarbeiter Erwin Lenhart gespendet wurde, wurde von Vzbgm. Karl Scherz nach dem Countdown der Kinder entzündet. Der Tennisverein versorgte die Gäste mit warmen Getränken und köstlichen Waffeln - der Erlös wuurde für einen karitativen Zweck in Wundschuh gespendet.



  • Weihnachtsfeier der KFB 04.12.2023 Weihnachtsfeier der KFB

    Die Katholische Frauenbewegung veranstaltete am Montag, 4. Dezember 2023, eine besinnliche Weihnachtsfeier im Kultur- und Sportheim.



  • Adventkonzert des Gesangvereins 03.12.2023 Adventkonzert des Gesangvereins

    Am Sonntag, 3. Dezember 2023, veranstaltete der Gesangverein Wundschuh ein Adventkonzert in der Pfarrkirche. Nach dem Konzert gab es noch eine Agape am Kirchplatz. Der Reinerlös kommt einem karitativen Zweck zugute.



  • Gemeindekulturfahrt in der Adventzeit 02.12.2023 Gemeindekulturfahrt in der Adventzeit

    Die Grazer Oper war zum wiederholten Male Ziel der Kulturfahrt der Gemeinde Wundschuh. Am Samstag, 2. Dezember 2023 genossen Wundschuherinnen und Wundschuher das wunderschöne Adventkonzert, gestaltet von den Grazer Philharmonikern, dem Chor der Oper Graz sowie der Singschul´ der Grazer Oper. Ein buntes Programm an weihnachtlichen Liedern brachte viel besinnliche Stimmung mit sich. Außerdem bereiteten weitere Höhepunkte nach dem Konzert wie gemeinsames Singen, vorgelesene Weihnachtsgeschichten sowie Weihnachtsschmuck-Basteln und Lebkuchenverzieren den kleinen und großen Gästen viel Freude.



  • Rumänienaktion der KFB Wundschuh 02.12.2023 Rumänienaktion der KFB Wundschuh

    Am Samstag, 2. Dezember 2023, wurden die von der Bevökerung sowie der Volksschule und dem Kindergarten abgegebenen Sachspenden verpackt und zu Diakon Pucher nach Groß St. Florian transportiert. In Summe sind etwa 30 Bananenschachteln zusammengekommen. Zusätzlich wurden noch etwa 1.400 Euro Geldspenden abgegeben.



  • Christbaum für den Hauptplatz 30.11.2023 Christbaum für den Hauptplatz

    Am 30. November 2023 wurde der Christbaum für den Hauptplatz geholt. Der Baum wurde heuer von unserem Gemeindemitarbeiter Erwin Lenhart gespendet. Der Christbaum wird bei der Gemeinde-Vorweihnachtsfeier am 8. Dezember, 16 Uhr, feierlich entzündet.



  • Eröffnung des Adventkalenders 30.11.2023 Eröffnung des Adventkalenders

    Am 30. November 2023 wurde wieder der Adventkalender am Wundschuher Hauptplatz eröffnet. Die Kinder der Volksschule Wundschuh haben die Bilder hinter den Türchen mit Begeisterung gemalt und sind schon gespannt, an welchem Tag ihr Bild zu sehen ist.



  • Technische Hilfeleistungsprüfung in Bronze, Silber und Gold absolviert 25.11.2023 Technische Hilfeleistungsprüfung in Bronze, Silber und Gold absolviert

    Um für technische Einsätze, speziell für schwere Verkehrsunfälle bestens gerüstet zu sein, können sich Feuerwehren der technischen Hilfeleistungsprüfung in den Stufen Bronze, Silber und Gold stellen. Am 25. November 2023 absolvierten 22 Kameraden fehlerfrei diese Prüfung (siehe Foto)! Der Prüfung gingen natürlich zahlreiche Übungen voraus.



  • Erfolgreicher Filmabend zum Recht auf Nahrung 24.11.2023 Erfolgreicher Filmabend zum Recht auf Nahrung

    Am Freitag, 24. November 2023, lief der Film „Milchkrieg in Dalsmynni“ im Kulturheim Wundschuh. Die VeranstalterInnen freuten sich über das große Interesse und dem  spannenden Podiumsgespräch im Anschluss. Tina Wirnsberger von FIAN Österreich moderierte die Filmtage-Tour „Hunger.Macht.Profite“ in der Steiermark und gab wertvolle Informationen zu aktuellen Projekten. Beim anschließenden Gespräch berichteten Ulli Klein von der gemeinschaftsgetragenen Landwirtschaft KLEINeFARM und  Elisabeth Zury von lokalen und österreichweiten Projekten und Initiativen sowie Handlungsmöglichkeiten auf politischer Ebene.

    Am Podium: Ulli Klein (Gelawi KLEINeFARM), Tina Wirnsberger (FIAN Österreich) und Elisabeth Zury (Aktivitstin und Gärtnerin) luden zu den Filmtagen Hunger.Macht.Profite“ ins Kulturheim Wundschuh ein. 

    Mit freundlicher Unterstützung der Grünen Bäuerinnen und Bauern.



  • Gemeindewandertag am Nationalfeiertag 26.10.2023 Gemeindewandertag am Nationalfeiertag

    Am 26. Oktober 2023 fand der Gemeindewandertag zum Thema Nachhaltigkeit statt. Bürgermeisterin Barbara Walch konnte beim gemeinsamen Frühstück beim Kultur- und Sportheim etwa 160 Gäste begrüßen. Über den Kindlwald ging es zur Hubertuskapelle und weiter zur Forster Alm bis zum Laabach. Dort gab es einen kurzen und interessanten Vortrag von Herrn Norbert Griebl, Maschinenring, zum Thema Neophyten. Bei der nächsten Station bei der Firma Orbis Reisen informierten Hermine Ofner sowie Norbert Hauser mit seinem Team über die neuen Buslinien im Busbündel Graz-Südwest. Über den Erlebnishof Reczek, wo es eine kleine Stärkung gab, führte der Weg bis zum Hof von Familie Renate und Werner Nager. Dort berichteten Günter Karner und Werner Nager über die Tätigkeiten der Wärmeliefergemeinschaft Wundschuh. Bürgermeisterin Barbara Walch bedankte sich bei allen Mitwirkenden für die Mithilfe und den Gästen für das Dabeisein.



  • Tennishüttenzubau 04.10.2023 Tennishüttenzubau

    Mehr Raum für unsere Vereine

    Durch einen Zubau an die bestehenden Tennishütte wird von der Gemeinde Wundschuh mehr Stau- und Lagerplatz für den Union Sportverein Wundschuh sowie für den Tennisclub Wundschuh geschaffen. Die Gemeinde hat die gesetzlichen Grundlagen für die Zubauvariante geschaffen und freut sich nun darauf, den gerade mit sehr viel Jugend agierenden Vereinen dadurch mehr Unterstellmöglichkeiten schaffen zu können. Sportausschussobmann GR Georg Scherz sowie der Gemeindevorstand sind erfreut über die Kooperation der beiden sportlichen Vereine, die sich nicht nur in der Planung und künftigen gemeinsamen Nutzung dieses Gebäudes sondern auch im Miteinander des laufenden Spielbetriebs am Sportplatz sowie am Tennisplatz immer wieder zeigt.



  • Nach Bruck und wieder z´ruck 03.10.2023 Nach Bruck und wieder z´ruck

    Unter dem Motto „Bitte einsteigen“ hat die Gemeinde Wundschuh für 29. September 2023 Seniorinnen und Senioren aus Wundschuh eingeladen, an einem besonderen Ausflug teilzunehmen. Mit dem Bus und Zug ging es an diesem Freitag für rund 50 Damen und Herren nach Bruck und wieder z´ruck. Dabei wurde vor allem die Nut­zung des öffentlichen Verkehrs erklärt und gemeinsam ge­testet.  Diese kostenlose Testfahrt, bei der Fragen betref­fend Bus und Zug sowie Bedienung von Ticketautomaten oder das Lesen von Fahrplänen in den Mittelpunkt gestellt wurden, minderte als Lehrveranstaltung die Hemmschwelle zur Nutzung der öffentlichen Verkehrsangebote. In Bruck fand eine Stadtführung und ein gemeinsames Mittagessen statt. Bürgermeisterin Barbara Walch ist begeistert von dem großen Interesse der Wundschuherinnen und Wundschuher und weist immer wieder auf die Möglichkeit hin, sich am Gemeindeamt Wundschuh ein Klimaticket Steiermark um 1 Euro pro Tag ganz unkompliziert auszuborgen. Aus dem Gesamtkontingent von vier Karten kann täglich zu den Amtszeiten unter der Telefonnummer 03135  522680 eine Reservierung für die Klimatickets vorgenommen werden.



  • Wundschuher Dorfleb´n 2023 04.09.2023 Wundschuher Dorfleb´n 2023

    Die ÖVP Wundschuh lud zum zweiten Wundschuher Dorfleb´n ein und viele Gäste von nah und fern folgten der Einladung zum traditionell gemütlichen Fest am 2. September 2023.

    Am Hof von Rupp Werner in Forst genossen die Besucherinnen und Besucher ein idyllisches Ambiente am Waldesrand mit Musik ohne Verstärker, leckeren Speisen wie Schwammerlsuppe mit Heidensterz, Schnitzel mit Erdäpfelsalat und Schnitzelburger sowie frischen Palatschinken, Kernöleierspeise, Erdäpfel-Wurler und ausgewählten Getränken. Fleißig unterstützt wurde das Team der ÖVP von den Forsterinnen und Forstern, die auch emsig beim Backen der leckeren Germmehlspeisen halfen. Höhepunkte beim Kinderprogramm waren das Pony-Reiten auf Jolly Jumber, dem Pony von Laura Mascher sowie das Kinderschminken in der Kinderecke. Das Schätzspiel, das sich um die von Mario Kainz zu schaffende Länge im „Handstand-Gehen“ drehte, entschied Daniel Nager für sich und ging mit dem Hauptpreis, einem 3-Monats-Abo von Fitness Wundschuh, nach Hause. Beim Sieg des Gewinnspiels für die Kinder strahlten die Augen von Alexander Martins. Er probierte den von Franz Scherz jun. gespendeten Trettraktor gleich vor Ort aus. Ortsparteiobfrau Bgm. Barbara Walch freut sich über den rund um das Fest entwickelten Zusammenhalt in der Dorfgemeinschaft und dankt allen Gästen, Helfern und Unterstützern sehr. 



  • Achtung - eingeschränkte Befahrbarkeit der Werndorfer Brücke! 07.08.2023 Achtung - eingeschränkte Befahrbarkeit der Werndorfer Brücke!

    Achtung - nur eingeschränkte Befahrbarkeit der Werndorfer Brücke möglich! 

    Bitte Geschwindigkeitsbeschränkung beachten und auf Gegenverkehr besonders achten!



  • Der Maibaum wurde zugestellt 02.08.2023 Der Maibaum wurde zugestellt

    Bis vor Kurzem stand der Maibaum 2023 am Wundschuher Hauptplatz. Bereits beim Aufstellen am 30. April wurde die Verlosung des Maibaums, der heuer von der Familie Rabold aus Gradenfeld gespendet wurde, durchgeführt. Die glückliche Gewinnerin Ramona Steinköln freute sich sehr, als die Mitglieder der Jungen ÖVP und des Bauernbunds am vergangenen Freitag, 29. Juli, den Baum gemeinsam zu Fall brachten und aufgeteilt in Stücke an die Gewinnerin zustellten. Natürlich hat diese alle Helfer zu einer Jause eingeladen und ein lustiger Abend in geselliger Runde wurde so gemeinschaftlich verbracht.



  • Die Wundschuher Jugend arbeitet mit 02.08.2023 Die Wundschuher Jugend arbeitet mit

    Für die Ferialjobaktion der Gemeinde Wundschuh haben sich heuer vier junge Damen angemeldet und jeweils im Zeitraum von zwei Wochen bei unterschiedlichen Arbeiten im Außendienst mitgeholfen. Erste Erfahrungen beim Rasenmähen und Unkraut jäten wurden gemacht sowie ein Einblick in die Sommerbetreuung unserer Volksschulkinder gewonnen. Mülleinsammelungen, Reinigungsarbeiten sowie die Pflege des Spielplatzes wurden durchgeführt. Ein großes Dankeschön ergeht von Bürgermeisterin Barbara Walch an die Teilnehmerinnen der Ferialjobaktion für das entgegengebrachte Engagement!  



  • Sommer-Aktiv-Woche 2023 02.08.2023 Sommer-Aktiv-Woche 2023

    Die Gesunde Gemeinde Wundschuh organisiert jährlich in der vierten Ferienwoche eine Sommer-Aktiv-Woche für die Volksschulkinder der ersten bis dritten Klasse.

    Auch heuer wurde die Durchführung in Zusammenarbeit mit Vereinen und engagierten Wundschuherinnen und Wundschuher möglich. Die Vormittage sind sehr vielfältig gestaltet, die Kinder haben jeden Tag großen Spaß und erleben abwechslungsreiche Eindrücke.

    Der Montag-Vormittag war dem Thema Wald gewidmet. Gemeinsam mit Florian und Helene Reinisch wurden Waldstücke erforscht und die lustigen Spielen inmitten des Waldes war die Kreativität der Kinder gefragt. Die Kirche und das Pfarrleben wurden am Dienstag-Vormittag von Eva-Maria Kainz und Karina Greiner-Dirnbauer für die Kinder in den Mittelpunkt gestellt. Mit vielen interessanten und einfallsreichen Aktionen konnten die Kinder in die Welt der Kirche eintauchen und sich vom Geist der kirchlichen Gemeinschaft verzaubern lassen. Besonders aufregend war das gemeinsame Besteigen des Kirchturms.
     Musik lag am Mittwoch-Vormittag in der Luft. Im 4/4-Takt haben Mitglieder des Musikvereins mit den Kids musiziert, gebastelt und sie sind sogar im Takt marschiert. Eine gemeinsame Jause gehörte auch an diesem Vormittag fix in das Programm der Sommer-Aktiv-Woche.



  • Umstellung auf LED-Technik bei Flutlichtanlage am Sportplatz 02.08.2023 Umstellung auf LED-Technik bei Flutlichtanlage am Sportplatz

    Um eine weitere Reduzierung des Stromverbrauchs bei der Flutlichtanlage am Sportplatz Wundschuh zu erzielen, hat Vizebürgermeister Karl Scherz eine Umstellung der Leuchten auf LED-Technik umgesetzt. Mittels Kran wurden die neuen Leuchtmittel auf den bestehenden Masten montiert. Von der Effektivität der neuen Leuchten sind nicht nur Bürgermeisterin Barbara Walch und Sportausschussobmann Gemeinderat Georg Scherz sondern auch die Nutzer des Sportplatzes begeistert. 



  • Bürgerinitiative „Wald statt Schotter“ gegründet 01.08.2023 Bürgerinitiative „Wald statt Schotter“ gegründet

    Rund 30 Personen trafen sich am Donnerstag, 20. Juli 2023, in der Bierbotschaft in Wundschuh, um weitere Schritte gegen die geplante Schottergrube und die dafür nötige Waldrodung zu diskutieren. Prof. Johannes Gepp, Präsident des Naturschutzbunds Steiermark, informierte über besondere Vorkommen von schützenswerten Arten im betroffenen Gebiet und berichtete über erfolgreichen Initiativen gegen ähnliche Projekte.

    An diesem Abend wurde offiziell eine Bürgerinitiative gegründet, deren vorrangiges Ziel es ist, den Wald mit all seinen Schutzfunktionen als Lebensraum für Menschen, Tiere und Pflanzen zu erhalten.  Weitere Termine sind bereits geplant, um konkrete Ideen umzusetzen.

    Infos und Kontakt zur Bürgerinitiative: Veronika Bacher, Tel. 0680/3058611 und per Mail an wald.statt.schotter@gmx.at.



  • Familienradwandertag 24.07.2023 Familienradwandertag

    Der diesjährige Familienradwandtag fand am 08. Juli bei strahlend sonnigem und heißem Wetter statt. Trotz der Temperaturen sind viele der Einladung gefolgt und haben einen wunderschönen Tag bei uns verbracht. Am Abend gab es zuerst eine Kinderverlosung und anschließend die Verlosung der Startkartenpreise. Den Reisegutschein der Fa. Orbis Reisen sicherte sich Fam. Walch, die beiden Räder wurden von Laurence Heric und Christian Leykauf gewonnen. Das Mercedes-Cabriolet für ein Wochenende ging an Altbürgermeister Karl Brodschneider der sich sichtlich freute.



  • Noch besseres Busangebot für die Wundschuher Bevölkerung 03.07.2023 Noch besseres Busangebot für die Wundschuher Bevölkerung

    Mit 9. Juli 2023 startet für die Region südwestlich von Graz der neue RegioBus mit einer massiven Steigerung der Fahrplankilometer im öffentlichen Busnetz. 

    Der Südwesten von Graz ist bekanntlich eine der am stärksten wachsenden Regionen Österreichs. Diese Entwicklung hat es notwendig gemacht, den Busverkehr gänzlich neu zu organisieren und dabei das Angebot massiv auszubauen. Zentral ist dabei eine lückenlose Anbindung der S-Bahn (z.B. zusätzlich in Lieboch und Premstätten) und die Neuplanung der zunehmenden Verkehrsbeziehungen zwischen Ost und West (z.B. Premstätten – Raaba-Grambach) im RegioBus-Verkehr.
    Bei der Präsentation des neuen Busbündels am 28. Juni 2023 waren seitens der Gemeinde Wundschuh Bürgermeisterin Barbara Walch, Gemeindekassierin Birgit Stöger-Mitterecker sowie Gemeinderat Rene Sauer vertreten. Besonders erfreulich ist es, dass nach der Vergabe der Konzessionen auch das Wundschuher Traditionsunternehmen Grünerbus - bei der Veranstaltung in Werndorf repräsentiert von Christina Ofner – den Betrieb der Linienbusse mitunterstützen wird. 


    Das Gemeindegebiet Wundschuh wird künftig von vier Linien bedient werden:

    L 650 von Wettmannstätten nach Graz und retour

    L 681 von Graz über Gradenfeld, Kasten, Wundschuh zum Bahnhof Werndorf und retour

    L 690 von Zwaring über Steindorf und Wundschuh zum Bahnhof Werndorf und retour 

    L 635 vom Bahnhof Werndorf in den Gewerbepark und in das Cargo Center und retour  


    Die  gültigen Fahrpläne liegen im Gemeindeamt auf und können dort abgeholt werden. Über die BusBahnBim-App bzw. auf www.busbahnbim.at können die benötigten Fahrpläne individuell angefordert werden. Die MitarbeiterInnen am Gemeindeamt sind beim Hantieren mit diesem Online-Tool gerne behilflich. 



  • Wald statt Schotter – Treffen von aktiven BürgerInnen in der Bierbotschaft 22.06.2023 Wald statt Schotter – Treffen von aktiven BürgerInnen in der Bierbotschaft

    Aktive BürgerInnen trafen sich am Donnerstag, 22. Juni 2023, in Ponigl um weitere Schritte gegen die Rodung einer 4,9 ha großen Waldfläche zu diskutieren, die einer Schottergrube weichen soll. Rund 30 Personen folgten der Einladung der grünen Gemeindegruppensprecherin Veronika Bacher, ihre Sorgen und Bedenken diesbezüglich zu äußern. Die Wundschuher Bürgermeisterin Barbara Walch war ebenfalls vor Ort und klärte über Sachverhalte sowie die Position der Gemeinde in diesem Verfahren auf. 



  • Fahrrad-Fahrsicherheitstraining für Seniorinnen und Senioren 21.06.2023 Fahrrad-Fahrsicherheitstraining für Seniorinnen und Senioren

    Am Mittwoch, 21. Mai 2023, fand ein von der Gemeinde Wundschuh angebotenes Fahrrad-Fahrsicherheitstraining für Seniorinnen und Senioren statt. Im und rund um den Erlebnishof Reczek wurden von Experten Sicherheitstipps für den Radverkehr weitergegeben. Die rund 40 teilnehmenden Personen waren auch von der Nutzung der Fahrradwaschanlage und dem Radcheck, bei dem die Räder serviciert wurden, begeistert. Diese Veranstaltung fand im Rahmen des Gemeindegrenzen übergreifenden Projekts Lebenswerte Alternativen statt.



  • Schöner Sonntag - Tag der Blasmusik 11.06.2023 Schöner Sonntag - Tag der Blasmusik

    Am Sonntag, 11. Juni 2023, fand der Tag der Blasmusik - in Wundschuh auch "Schöner Sonntag" genannt - statt. Der Musikverein lud zum Frühschoppen in die Brumen-Halle ein und am Hauptplatz gab es verschiedenste Sachen beim Kirtag zu kaufen.



1 | 2| 3| 4| 5| 6| 7| 8| 9| 10| > | >|